Flyer + Infos

Unser aktueller Flyer III zum herunterladen

Flyer II zum herunterladen

Beim Thema Wasserversorgung/Hochbehälter ist uns ein Fehler unterlaufen. Wir haben leider die Kapazität der Tiefbrunnen nicht mitberücksichtigt. Lt. Herrn Bürgermeister Moll ist die Wasserversorgung derzeit gesichert. Wir haben eine Pressemitteilung an die Presse gesendet. Richtigstellung siehe Punkt „Kostenberechnung für Wasserversorgung, Kanal und Erschließung Verkehr“

Hier finden Sie die Hintergrundinformationen zu den im Flyer II angegebenen Fußnoten.

„Eine schlappe Million“ war die Aussage von Herrn Moll bezüglich der jährlichen Einnahmen für die Gemeinde. Später wurden daraus „mehrere hunderttausend Euro“. Solche nicht belastbaren Aussagen sind für uns Bürger nicht ausreichend und machen eine vernünftige und realistische Meinungsbildung bezüglich des Hotelbaus unmöglich.

Bei einem Eingriff in unser Dorfleben in dieser Dimension, der unseren Ort über Jahrzehnte prägen wird und richtungsweisend für weitere touristische Projekte sein wird, benötigen wir weitergehende Informationen.

Wir haben bei der Gemeinde mehrfach nach detaillierten Berechnungen bezüglich der entstehenden Einnahmen und Ausgaben angefragt jedoch leider keine verwertbaren oder belastbaren Zahlen bekommen. Wir wollten aber genau wissen was auf uns Bürger mit dem Bau des geplanten Hotels zukommen wird und haben diese Berechnungen von Fachleuten wie Wirtschaftsprüfer, Tourismusexperten und Hotelberater erstellen lassen.

1) Das Hotel: kurzzeitiger Glanz, später wieder ein leerstehender Schandfleck – nur in einer nie dagewesenen Größe?!

Fortführungsprognose

… was ist das eigentlich?

https://www.ra-franzke.de/schutzschirmverfahren/fortfuehrungsprognose/

Geschäftsjahresbericht 2018 Panoramahotel Oberjoch GmbH

Panoramahotel Oberjoch GmbH

2) Flyer Punkt

Mögliche Einnahmen für die Gemeinde

Ausverkauf unserer Heimat

Beispiel für aktuelle Grundstückspreise in Lechbruck. Laut befragten Experten, u. a. ehem. Kreisbaumeister, ein Vermögensmanager u.a. mit Schwerpunkt Immobilienbewertung definiert sich der Preis eines Grundstücks an Faktoren wie der 1-A-Lage, der Unverbaubarkeit, dem Bergblick, dem direkten Seezugang ect.. Es ist nicht maßgeblich ob es sich um ein Gewerbegrundstück handelt.

Kostenberechnung für Wasserversorgung, Kanal und Erschließung Verkehr

Keine 100%ige Gewährleistung auf Vollständigkeit möglich.

Wasserverbrauch Hotel

Beim Wasserverbrauch muss von möglichen Spitzenverbräuchen im gesamten Ort ausgegangen werden damit die Wasserversorgung jederzeit gewährleistet ist und nicht zusammenbricht.

Dokument Berechnung Wasserverbrauch in Bearbeitung

Aufruf der Gemeinde an die Bürger Wasser zu sparen

3) Die GANZE WAHRHEIT über Hotelangebot, Arbeitsplätze und wirtschaftliche Vorteile für uns Bürger…

Arbeitsplätze für uns Lechbrucker

In Lechbruck und Umgebung suchen viele Betriebe im Hotel- und Gaststättengewerbe händeringend nach Personal. Die Personalsituation auf dem Arbeitsmarkt ist allerdings sehr angespannt und es sind kaum Mitarbeiter zu bekommen.

Dies Unterstreicht auch ein Bericht zur Arbeitsmarktsituation des Landratsamt Oberallgäu. Auszug: Der SGB II-relevante Arbeitsmarkt im südlichen Oberallgäu ist durch Saisonarbeit und Niedriglohnbeschäftigungen in der Tourismusbranche, insbesondere im Hotel und
Gaststättengewerbe, geprägt.

Weiter heißt es dort: Weiterhin ist für den Bereich des Hotel- und Gaststättengewerbes charakteristisch, dass viele Beschäftigte aufstockend Leistungen der Grundsicherung für Arbeitssuchende erhalten. Dies ist dem oft niedrigen Lohnniveau gerade in diesem Bereich geschuldet. Gerade bei diesen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern droht nach beendeter Saisontätigkeit das direkte Abrutschen in die Grundsicherung für Arbeitssuchende.

Auch der zukünftige Betreiber rechnet scheinbar nicht mit vielen Arbeitskräften aus Lechbruck

Siehe Video der Infoveranstaltung ab Videolaufzeit 1 Stunde 53 Minuten.

https://www.gemeinde.lechbruck.de/Startseite.15464.0.html

4) Keine Zukunft mehr in Lech für unsere Jungen – es wird einsam

Mitarbeiterzimmer

28 Mitarbeiterzimmer für ca. 130 Mitarbeiter. Wo wohnt der Rest?

Auszug aus Infoveranstaltung Lechhalle Seite 36 und 37. (Braun dargestellte Bereiche)

Flyer I zum herunterladen